Bei den älteren Mädchen in der P4-6 starteten 9 Mannschaften. Für den TV Überlingen gingen an den Start: Johanna Gruber, Selina Nagel, Marie Endres, Charlotta Maier und Lara Saenz. Die Mädchen turnten ihren ersten Wettkampf in der P6 und hatten sehr starke Konkurrenz. Am ersten Gerät dem Balken waren die Mädchen noch etwas nervös, dann turnten sie einen sehr souveränen Wettkampf und konnten schließlich alle Geräte bis auf den Sprung gewinnen und lagen am Ende verdient auf dem ersten Platz mit 182,00 Punkten vor dem STTV Singen (180,50) Punkten und dem TV Güttingen (180,00) Punkten. Den besten Wettkampf turnte Selina Nagel und belegte in der Einzelwertung den ersten Platz. Marie Endres wurde Dritte.


 Im zweiten Durchgang starteten im größten Teilnehmerfeld des Tages 13 Mannschaften in der P3-5. Hier turnten für den TV Überlingen: Svenja Willer, Amanda Serrano, Kémi Harpprecht, Michelle Mallon und Melisa Dudi. Die Konkurrenz war in diesem Wettkampf auf Grund der großen Teilnehmerzahl enorm hoch. Doch die Mädchen vom TV Überlingen gewannen souverän alle Geräten trotz ein paar kleiner Wackler am Balken. Am Ende belegten sie verdient den ersten Platz mit 170,80 Punkten. Zweiter wurde der TV Güttingen mit 168,20 Punkten, Dritter der TV Konstanz mit 167,00 Punkten. Beste Einzelturnerin wurde Melisa Dudi, Michelle Mallon wurde Dritte.

Am Nachmittag gingen die Jungen an den Start. Krankheitsgeschwächt mussten die jüngeren Turner auf Maximilian Keller verzichten, doch sie meisterten ihre Sache sehr gut und zeigten saubere Übungen an den Geräten. Es war der erste 6-Kampf für Elija Almeroth, Philip Dann, Yannick Weckbach, Yanik Sandbach und Noah Wochner und die Jungs belegten am Ende hinter dem TV Markdorf und StTV Singen einen guten dritten Platz. Die älteren Turner Joschka Heed, Arthur Fiedler, Moritz Ruf und Johannes Botros liefern sich seit Jahren ein Duell mit dem TV Ludwigshafen um den ersten Rang. Der Trainingsfleis der jungen Männer zahlte sich aus und Arthur Fiedler belegte in der Einzelwertung den dritten, Moritz Ruf den vierten Platz in der Einzelwertung. Im Gesamtergebnis lagen die Überlinger Turner dann knapp mit zwei Punkten hinterm TVL.
Die beiden Trainer Sebastian Heed und Roland Ruf waren insgesamt mit den Ergebnissen der beiden Mannschaften sehr zufrieden und bereiten die Jungs nun auf den Bezirksentscheid im April vor.

 

   
© 2015 - Turnverein Überlingen