Turnfans wissen, dass der Turnverein schon seit Jahrzehnten den Wunsch hegt, eine Halle mit feststehenden Geräten zubauen, doch es sollten über 25 Jahre vergehen bis dieser Wunsch in Erfüllung geht. Durch den Neubau der Sporthalle auf dem Campusgelände bot sich dem Turnverein die einmalige Chance seinen Wunsch mit neuem Konzept ein letztes Mal in Angriff zu nehmen. Das neue Konzept bindet die angrenzenden Schulen mit ein und ermöglicht den Überlinger Schülern neben der Dreifeldhalle auch in einer Gerätturnhalle zu trainieren. Die Sportkollegien des Gymnasiums und der Realschule waren schnell überzeugt und auch die Stadtverwaltung und Gemeinderat waren von dieser Lösung begeistert, zumal der Turnverein versprach die Innenausstattung komplett auf eigenen Kosten zu übernehmen. Peter Kluthausen als bekennender Turnfan legte mit seiner Stiftung den ersten Grundstein und das Team um Siegbert und Roland Ruf machten sich auf die Suche nach weiteren Sponsoren und Unterstützern des Projekts. Die Resonanz war überwältigend, so Roland Ruf, denn überall wo man mit dem Anliegen des TV’s anklopfte, ob Firmen, Banken, Clubs oder auch Privatpersonen hatten ein Herz für den Turnverein. Nach einem Jahr intensiver Suche, kamen mit Hilfe von 16 Sponsoren und über 200 Spenden von Privatpersonen und auch Firmen eine Viertelmillion Euro für die Innenausstattung der Gerätturnhalle zusammen.

 

   
© 2015 - Turnverein Überlingen