Termine  

   

Sponsoren  

  • Artur_Steidle.jpg
  • Bach.jpg
  • bildhauerei_luettig.jpg
  • boehler.jpg
  • Bolter.jpg
  • Bommer.jpg
  • Brillen KITT.jpg
  • Canic.jpg
  • eigenart.jpg
  • eigenart2.jpg
  • euronics.jpg
  • frisoer_oliverriemer.jpg
  • Gaertnerei_widmer.jpg
  • Holl.jpg
  • hummel.jpg
  • Ingeneurbuero_haas.jpg
  • Intersport_profi.jpg
  • Intersport_schmidt.jpg
  • Knauer.jpg
  • Kretzer.jpg
  • Lodesign.jpg
  • Logos_5_Kinderolympiade_2015_mit_Rahmen.jpg
  • Logo_Lake_Estates_Halbmarathon_30_Apr_1_Mai_Ueberlingen_300dpi.jpg
  • marco_polo.jpg
  • Ochsen.jpg
  • Paganini.jpg
  • Salk.jpg
  • spitalkeller.jpg
  • waldorfschule.jpg
  • Wiedmann.jpg
  • Woerner.jpg
  • Zugmantel.jpg
   

Besucher  

Heute 40

Monat 690

Insgesamt 12856

   

erstellt am 25.11.2017
von Roland Ruf

Am vergangenen Wochenende fanden die Finalwettkämpfe im Kunstturnen des Hegau Bodensee-Turngaus in Markdorf statt. Geturnt wurden ein Vorrundenwettkampf und ein Finalwettkampf. Die 6 Turner des TV Überlingens hatten sich in der Vorrunde noch knapp den dritten Platz durch Unsicherheiten am Reck abnehmen lassen. Doch die drei Wochen, die zwischen der Vorrunde und Endrunde lagen wurden intensiv genutzt um die Übungen noch einmal zu verbessern. Moritz Ruf, Johannes Botros und Fridolin Heed gelang es sogar eine hochwertigere Übung an einzelnen Geräten zu turnen.
Der TV Ludwigshafen 1, der diesen Wettkampf souverän gewann ist zur Zeit das Maß alles Dinge im Hegau und so orientierten sich die Turner an der Mannschaft des TVL 2. Das erste Gerät die Ringe mussten die Überlinger Turner knapp mit 0,5 Pkt. an den TVL abgegeben, doch die verbleibenden 5 Geräte wurden ganz souverän gewonnen und so sicherte sich der TVÜ einen tollen 2. Platz in der Gauliga 2017.

 v.l.: R. Heed, M. Mogg, F. Heed, M. Ruf, A. Fiedler, J. Botros

erstellt am 17.07.2017
Roland Ruf

Gleich zwei Gruppen aus dem TV gelang es sich für die Show "Stars und Sternchen" beim Landeskinderturnfest zu qualifizieren. Die Show war der Höhepunkt des Landeskinderturnfestes, das am Wochende in Konstanz stattfand. Über 3500 Zuschauer erlebten in einer rasanten Show die Bodenakrobatik der Überlinger Turnerinnen und die Barrennummer der Turner.

 

Am Wochenende fand in Bräunlingen der diesjährige Bezirksentscheid der Turnerjugend im Geräteturnen statt.

Bei diesem Turnwettkampf turnen die jeweils zwei besten Mannschaften aus drei Turngauen gegeneinander.

Die jüngste Überlinger-  Mannschaft mit Johanna Gruber, Michelle Schönemann, Lara Saenz, Charlotta Maier und Liz Plessing startete Im Wettkampf P3-P5 (Jahrgang 2006 und jünger). Hier war die Konkurrenz groß und insgesamt turnten 6 Mannschaften gegeneinander. Am Ende erturnen die Mädchen sich einen tollen 2. Platz hinter dem Tus Bräunlingen.

Die zweite teilnehmende Mannschaft startete im Wettkampf P4-P6  mit den Jahrgängen 2004 und jünger. Hier erreichten die Mädchen ebenfalls einen 2. Platz mit nur 0,35 Punkten Rückstand auf den ersten Platz. In der Mannschaft turnten Pia Braun, Lucia Heier, Jennifer Möller und Carolina Partl.

erstellt am 20.03.2017
von Felicitas Ruf

Am Wochenende fanden in Meersburg die diesjährigen Turnerjugend Bestenwettkämpfe statt. 
Vom TV Überlingen starteten drei Mannschaften im WK 2 Jahrgang 2006 und jünger in der P3-5. Die Konkurrenz war in diesem Jahr besonders groß, es starteten insgesamt 10 Mannschaften. 
Nach einem spannenden und langen Wettkampf konnten die Mädchen Johanna Gruber, Michelle Schönemann, Lara Saenz, Charlotta Maier und Liz Plessing die Geräte Reck, Boden und den Balken für sich entscheiden und siegten am Ende doch deutlich mit (174,40) vor dem TV Engen (170,80)und dem TV Markdorf (170,00).

erstellt am 15.03.2017
Roland Ruf

Podiumsplatz bei der BW-Landesmeisterschaft JtfO

Am Mittwoch 15.03.2017 fand das Landesfinale der Turner in Lahr statt. Judend trainiert für Olympia ist der größte Breitensportwettkampf Deutschlands und findet in beinahe allen Sportarten statt. Die Überlinger Turner des Turenvereins waren in drei verschiedenen Schulmannschaften vertreten. Am Start eine Mannschaft der Waldorfschule, der Realschule und des Gymnasiums. In allen Wettkämpfen wurden Pflichtübungen der Schwierigkeitsstufe P4-P6 geturnt, lediglich im Wettkampf 4 des Gymnasiums werden sogenannte Gerätebahnen und Synchronturnen absolviert.
Die Mannschaften mussten sich zunächst in zwei zuvor stattfindenden Wettkampfen auf Kreis- und Regierungspräsidiumsebene für das Landesfinale qualifizieren.

Die Mannschaft der Realschule war 2016 als Landessieger hervorgegangen und nun sollte der Titel verteidigt werden. Doch die Konkurenz aus den anderen Regierungsbeziken waren ebenso stark und so konnte die Realschule nur die Mannschaft der Realschule Öhringen hinter sich lassen und belegte mit einem sauber geturnten Wettkampf hinter Rottweil und Bühl den tollen dritten Rang.


Realschulmannschaft - 3. Platz Landesmeisterschaft
v.l. Max Bartels (TVÜ), Darius Marte (TV Ludwigshafen) Marius Mogg (TVÜ), Elias Biller (TVL) und Moritz Ruf (TVÜ)

   
© 2015 - Tjorben Berlan und Simon Grossmann